Chronische Prostataentzündung

Die Ent­zün­dung der Pro­sta­ta kann zwei Ursa­chen haben: eine aku­te Ent­zün­dung durch Bak­te­ri­en und die wesent­lich häu­fi­ge­re chro­ni­sche Pro­sta­ti­tis.

AKUTE PROSTATITIS

Es han­delt sich um eine bak­te­ri­el­le Ent­zün­dung der Pro­sta­ta, wel­che mit ein­deu­ti­gen Sym­pto­men ein­her­geht und in der Regel mit Anti­bio­ti­ka zu 90% heil­bar ist.

Sym­pto­me

  • häu­fi­ger Harn­drang mit Schmer­zen
  • Unter­leibs­schmerz
  • druck­emp­find­li­che Pro­sta­ta
  • Urin­ver­än­de­rung
  • Fie­ber

 

CHRONISCHE PROSTATITIS

Da eine ein­deu­ti­ge Ursa­che die­ser Erkran­kung nicht bekannt ist, stellt die­se eine Her­aus­for­de­rung für die Uro­lo­gie dar. Häu­fig dis­ku­tier­te mög­li­che Ursa­chen kön­nen sein: Pil­ze, sel­te­ne Erre­ger, Psy­cho­so­ma­tik, Auto­im­mun­erkran­kun­gen… Häu­fig zeigt der Pati­ent eine lang­wie­ri­ge Geschich­te ver­schie­dens­ter Unter­leibs­be­schwer­den und Behand­lungs­ver­su­che. Es kann zu schwe­rer Frus­tra­ti­on sei­tens des Lei­den­den füh­ren.

Sym­pto­me

  • Schmer­zen beim Uri­nie­ren
  • Schmer­zen beim Samen­er­guss
  • sexu­el­le Ein­schrän­kun­gen (fehlende/schmerzhafte Gliedsteife/Impotenz)

 

Wie wir dia­gnos­ti­zie­ren

  • Uro­flow
  • Unter­su­chung des Harn­trak­tes und der Pro­sta­ta durch Ultra­schall
  • all­ge­mei­ne Unter­su­chung des Kör­pers
  • Urin­kul­tur bei chro­ni­scher bak­te­ri­el­len Pro­sta­ti­tis

 

Wie wir Sie behan­deln

  • medi­ka­men­tö­se The­ra­pie
  • ggf. Anti­bio­ti­ka
  • beru­hi­gen­de, krampf­lö­sen­de Medi­ka­men­te
  • Schmerz­the­ra­pie
  • Immun­the­ra­pie
  • Psy­cho­so­ma­ti­sche The­ra­pie