Niere und Krebs

NIERENTUMOR

Er ist relativ selten, nur etwa 2 Prozent sind Nierenzellkarzinome; diese betreffen eher Männer als Frauen zwischen 65 und 70 – man zählt 10.000 Neuerkrankungen pro Jahr (BRD).

Symptome

  • Blut im Urin
  • Flankenschmerzen
  • ggf. Tumor (zu ertasten)

Ihre Behandlung

In der Regel muss der Tumor durch einen operativen Eingriff entfernt werden. Hier versuchen wir möglichst nierenerhaltend vorzugehen, d.h. wir versuchen nur betroffenes Gewebe zu entfernen – nicht die ganze Niere. In sehr seltenen Fällen muss der Tumor vereist oder „verkocht“ werden, da eine Entfernung nichtmehr möglich ist.

In schwereren Fällen muss zusätzlich noch medikamentös behandelt werden.

NEBENNIERENTUMOR

Diese Tumor-Art ist sehr selten.