Blasenentzündung

Das Eindringen bestimmter Bakterien in die Harnblase kann eine Entzündung der Blasenschleimhaut zur Folge haben. Dies ist häufig im Säuglings- und Kleinkindalter, später sind vor allem Frauen betroffen. Bei Erkrankungen der Prostata können auch Männer Blasenentzündungen bekommen.

Sonderformen sind die gehäufte oder rezidivierende Blasenentzündung der jungen Frau sowie die chronische Blasenentzündung der älteren Frau, die spezielle Untersuchungs- und Therapieverfahren erforderlich machen.

 

Symptome

  • vermehrter Harndrang
  • Schmerzen beim Urinieren
  • Blut im Urin
  • Krämpfe der Blase und Unterleibsschmerzen

 

Wie diagnostizieren wir

  • Ultraschall der Blase und der Niere
  • Diagnose von Blutzellen und Bakterien im Urin
  • Zystoskopie

 

Wie wir Sie behandeln
Die Behandlung schliesst im Regelfall Antibiotikagabe ein, unterstützend sollten Sie viel trinken und sich warm halten.